Inhouse-Seminare

Gern organisieren wir Ihnen bei Bedarf Seminare regional passgenau und  einrichtungsbezogen als Inhouse- Seminare.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern bei der Organisation von Inhouse- Veranstaltungen sowie bei der Planung von individuellen Bildungsmaßnahmen für die Mitarbeiter/innen in Ihren Einrichtungen und Diensten.

Nachfolgende Seminare werden neben den bedarfsspezifischen Seminaren von uns speziell als Inhouse-Veranstaltung angeboten:

Workshop zur Teamentwicklung

Team brauchen mehr Fachkompetenzen, um Zusammenarbeit, Motivation und Leistungsbereitschaft optimal auszuschöpfen. Team konzentrieren sich häufig aus fachliche Anforderungen, welche ihnen von außen oder innen diktiert werden. Dabei wird oftmals eins vergessen - das team selbst!


Wer in Bewegung kommen will, sollte nicht nur darüber reden, sondern - sich bewegen. Dieser Workshop möchte genau zu dieser Bewegung anstoßen, indem er über das alltägliche "Darüber- Reden" hinausgeht.

Inhouse-Angebot "Workshop zur Teamentwicklung" - Download (pdf - 26 KB)

Workshop Konfliktklärung

Konflikte können wir Sand im Getriebe sein und den Unternehmensmotor zerstören. Betroffene Mitarbeiter sind unzufrieden und gehen in die innere und äußere Kündigung. Energeien werden dazu verwandt, sich an den Kollegen zu reiben, anstatt produktiv zu arbeiten.

Was also tun? Konflikte angehen!

Dazu müssen Leitungen und Teams eine grundsätzliche Bereitschaft entwicklen, den Konflikt konstruktiv auszutragen und eine gemeinsame Lösung zu finden. Hier setzt der Workshop an und zeigt mögliche Handlungsansätze für die Klärung von Konflikten auf.

Inhouse-Angebot "Workshop Konfliktklärung" - Download (pdf - 30.1 KB)

W.Ü.S.T.E.:Autismus in 5 Schritten besserer verstehen

W.Ü.S.T.E. ist ein Schulungskonzept, das auf 5 Säulen aufbaut. Jede Säule wird durch einen Buchstaben repräsentiert und stellt einen geschlossenen Themenkomplex innerhalb der Weiterbildung dar.

Die 5 Säulen der Weiterbildung lauten:

W = Wahnehmung

Ü = Überlastung, Overload und Meltdown

S = Sicherheit und Routinen

T = Tätlichkeiten und herausforderndes Verhalten

E = Erfahrungen und Erlebnisse der Teilnehmer/innen

Die Weiterbildung führt die Teilnehmer/innen, unabhängig vom bisherigen Wissensstand, zielgrichtet von den grundlagen der autistischen Wahrnehmung zu dem in der alltäglichen Praxis relevanten Themen Routinen und unvermitteltes herausforderndes Verhalten. Dabei unterscheidet sich diese Weiterbildung schon im Kern von anderen Weiterbdilungen zu dieser Thematik: Der Dozent - selbst Autist - legt Wert auf das Vermitteln der Innenansicht aus der Sicht eines Autisten. Während andere Seminare die Außensicht und Beobachtungen aus dem Alltag weitergeben, geht es in diesem Seminar auch darum, Beobachtungen zu hintergfagenund anhand des erworbenen Wissens die Hintergründe für das beobachtete Verhalten zu erkennen. Zum Schluss werden Praxisbeispiele der Teilnehmer/innen besprochen und unter dem Blickwinkel des neu erworbenen Wissens betrachtet und bewertet. Es können sowohl alte wie auch gang aktuelle Beispiele aus dem Berufsleben angesprochen werden.

Inhouse-Angebot "W.Ü.S.T.E.: Austimus in 5 Schritten besser verstehen" - Download (pdf - 35.8 KB)

Ansprechpartnerin:

Karin Nattermüller
Seminarorganisation/ Verwaltung

Tel.: 03641 336508
Fax: 03641 336507
Mail: karin.nattermueller@lebenshilfe-thueringen.de

 

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung - Landesverband Thüringen e.V.
Rudolstädter Str. 39
07745 Jena
Tel.: 03641 334395
Fax: 03641 336507
info@lebenshilfe-thueringen.de

 
 
 
 

© 2014 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung - Landesverband Thüringen e.V. - 07745 Jena, Rudolstädter Str. 39, E-Mail: info@lebenshilfe-thueringen.de